Das Haus für Lehrerfortbildung – Kronenburg steht im sprichwörtlichen Sinne und in erster Linie der Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung.

Das überwiegend aus den 30er Jahren stammende landeseigene Gebäudeensemble – übrigens seit Mitte der 80er Jahre in die Denkmalliste des Landes eingetragen – wurde in den Jahren 1996 und 1997 umfangreich saniert. Seitdem im Geschäftsbereich des Ministeriums für Schule und Weiterbildung befindlich, finden hier im ganz überwiegenden Maße Lehrerfortbildungsseminare statt.